Sie sind hier:

Kolloquium der MSB

Jedes Semester lädt das Kolloquium der MSB Lehrende, wissenschaftliche Mitarbeiter und externe Referenten aus den verschiedenen Fachgebieten dazu ein, ihre neuesten Forschungsprojekte vorzustellen. Das Kolloquium bietet allen Studierenden, Mitarbeitenden und Interessierten die Chance, sich über aktuelle Fragestellungen zu informieren und auszutauschen

Die Vorträge im Rahmen des Kolloquiums finden regulär:

donnerstags, von 17.00 -20 Uhr in der Siemens Villa statt.

14. Dezember 2017 | 17 - 20 Uhr | Raum 15

Kolloquium der MSB & Denkzeit-Gesellschaft

Der neue Kooperationspartner der MSB

Die Denkzeit-Gesellschaft bietet seit 2003 als Freier Träger der Jugendhilfe psychodynamisch fundierte Einzeltrainigsprogramme für junge Menschen mit aggressiv-auffälligem Verhalten an. Als neuer Kooperationspartner der MSB gestaltet die Denkzeit-Gesellschaft dieses Kolloquium rund um das Thema "Psychodynamisch fundierte Pädagogik in den Bereichen Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung".

Bitte melden Sie sich verbindlich per Mail an veranstaltung(at)medicalschool-berlin.de an.

Das Plakat mit weiteren Informationen zum Thema des Kolloquiums können Sie hier herunterladen.

25. Januar 2018 | 17 - 20 Uhr | Raum 6

Europäisierter Separatismus, oder wie Europäisch sind und können die Färöer und die Isle of Man sein?

Referent: Roland Brandtjen, Dipl.-Kfm., M.E.S.

Roland Brandtjen hat deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht studiert und ist sowohl Diplom Betriebswirt (Fachrichtung Industrie) als auch Master in Europawissenschaften und zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM). Nach langjähriger Tätigkeit und Ausbildung im In- und Ausland liegt sein Schwerpunkt im International Business (Fachrichtung Industrie), der Europäisierung und der Europäischen Integrationsforschung.

Bitte melden Sie sich via TraiNex für die Veranstaltung an. Die Anmeldung ist ab 2. Januar 2018 möglich.

Das Plakat mit weiteren Informationen zum Thema des Kolloquiums können Sie hier herunterladen.

15. Februar 2018 | 17 - 20 Uhr | Raum 6

Pecha Kucha – Science Night

Referenten: Prof. Dr. habil. Florian Klapproth, Prof. Dr. Hermine Wenzlaff und Prof. Dr. Holger Nieberg

Pecha Kucha ist eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder (Folien) an eine Wand projiziert werden. Dabei ist das Format vorgegeben: 20 Bilder (Folien), die jeweils 20 Sekunden eingeblendet werden. Kurzweilige und prägnante Präsentationen mit festen Zeitvorgaben sind nur einige Vorteile dieser Technik. In der Pecha Kucha – Science Night stellen Lehrende der MSB in der Gesamtzeit von 6:40 Minuten aktuelle Forschungsprojekte vor.

Das Plakat mit weiteren Informationen zum Thema des Kolloquiums können Sie hier herunterladen.

Bitte melden Sie sich via TraiNex für die Veranstaltung an. Die Anmeldung ist ab dem 2. Januar 2018 möglich.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin