Sie sind hier:

Vorprüfungsdokumentation von uni-assist

Die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen uni-assist e. V. ist eine Einrichtung zur Vorprüfung internationaler Studienbewerbungen. Die Non-Profit-Organisation begutachtet für die MSB und rund 180 weitere Hochschulen in Deutschland Bewerbungsunterlagen wie Schul- und Hochschulzeugnisse und bietet internationalen Studieninteressierten eine zentrale Anlaufstelle.

Bitte überprüfen Sie vor einer Bewerbung, ob Sie eine Vorprüfungsdokumentation (VPD) benötigen. Diese müssen Sie vor Ihrer Bewerbung an der MSB direkt bei uni-assist beantragen. Die Bearbeitungszeit Ihres VPD-Antrages kann bis zu 6 Wochen betragen – planen Sie daher ausreichend Zeit für Ihre Bewerbung ein. 

Der alleinige Antrag auf Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist zählt nicht als Bewerbung für einen Studiengang an der MSB.


Muss ich mich mithilfe von uni-assist an der MSB bewerben?

  • Alle Bewerberinnen und Bewerber für einen Bachelor- oder Staatsexamensstudiengang, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht im deutschen Schulsystem im Inland oder an einer Schule mit deutscher Abiturprüfungsordnung erworben haben. 
  • Alle Bewerberinnen und Bewerber für einen Masterstudiengang, die ihre akademische Vorbildung (z. B. einen Bachelorabschluss) in einem Land außerhalb Deutschlands erworben haben.
  • Bewerberinnen und Bewerber mit International Baccalaureate Diploma.

Wie beantrage ich eine Vorprüfungsdokumentation?

Die VPD beantragen Sie über das Online-Portal von uni-assist. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie die MSB als Hochschule und Ihren Wunschstudiengang auswählen und Ihre Dokumente einreichen und prüfen lassen. Eine Überprüfung Ihrer Dokumente ist das ganze Jahr über möglich.

Der Antrag über das Onlineportal bei uni-assist ist keine Bewerbung an der MSB. Sie müssen sich auf jeden Fall mit Ihrer VPD an der MSB für Ihren Studiengang bewerben.

Welche Unterlagen muss ich bei uni-assist einreichen?

Hinweise zu den nötigen Unterlagen zur Beantragung einer VPD finden Sie hier.

Was kostet die Bewerbung über uni-assist?

Mit der Beantragung der VPD müssen Sie ein Entgelt an uni-assist überweisen. Die genauen Bearbeitungsgebühren und weitere Informationen zur Überweisung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag bei uni-assist ohne diese Überweisung nicht bearbeitet werden kann.

Sie können bei Ihrer Studienplatzbewerbung gern eine Kopie des Kontoauszuges bzw. einen Überweisungsbeleg beilegen. Sobald Sie Ihren Studienplatz erhalten haben, verrechnen wir den Betrag mit Ihrer Einschreibegebühr.

Wie lange dauert das Verfahren?

uni-assist benötigt in der Regel ca. 4-6 Wochen zur Bearbeitung Ihres Antrags. Anfragen an uni-assist werden in der Regel erst nach frühestens 7 Werktagen beantwortet.

Die VPD wird Ihnen von uni-assist per Post zugeschickt.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Vock

Ihre Ansprechpartnerin