Sie sind hier:
Prof. Dr. Rebecca Friedmann

Prof. Dr. Rebecca Friedmann

Professur für Theorie und Praxis der Sozialpädagogik

Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin
Fon: +49 30 / 76 68 37 5- 767
Fax: +49 30 / 76 68 37 5 -619
E-Mail schreiben

Biographie
Rebecca Friedmann absolvierte den Diplomstudiengang für Sozialpädagogik und Sozialarbeit an der Alice-Salomon Fachhochschule. Seit 1999 arbeitet sie im Bereich von Devianz, Delinquenz und Persönlichkeitsentwicklungsstörungen mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Gruppen.

2002 gründet sie zusammen mit Prof. Dr. Jürgen Körner die gemeinnützige Denkzeit-Gesellschaft e.V., einen Freien Träger der Jugendhilfe, in der sie bis heute in leitender Funktion tätig ist. In diesem Rahmen hat sie verschiedene Einzel- und Gruppentrainingsprogramme zur Förderung psychosozialer Kompetenzen (mit-)entwickelt und deren Anwendung sozialberuflich Tätigen vermittelt.

Da die Denkzeit-Gesellschaft sich schon immer an der Schnittstelle Wissenschaft-Praxis verortete, hat sie in verschiedenen Praxis- und Forschungsprojekten im Bereich Dissozialität und psychosoziale Entwicklungsstörungen (teilweise in Kooperation mit der Freien Universität und der International Psychoanalytic University) maßgeblich mitgewirkt.

In ihrer Promotion „Praxisrelevante Differenzierung der Handlungsmotive von Gewalttätern“ widmete sich Rebecca Friedmann einem Thema, das sie auch in ihrer praktischen Arbeit bewegte und ließ die Ergebnisse ihrer Untersuchung unmittelbar in die Denkzeit-Programme einfließen.

Parallel zu Ihrer Arbeit bei der Denkzeit-Gesellschaft lehrte sie bis zum Wintersemester 2017/2018 an verschiedenen Hochschulen.

2016 gründet sie zusammen mit Johann Schabert ein Fort- und Weiterbildungsinstitut und hielt diverse Vorträge für unterschiedlichste Zielgruppen und begleitete Pädagog(inn)en durch Beratung und Coaching in ihrer Arbeit.

Zum Wintersemester 2017/2018 hat sie die Professur „Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit“ an der Medical School Berlin übernommen.

Lehrtätigkeit

Seit 2008 ist Rebecca Friedmann als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen tätig gewesen (Freie Universität Berlin 2008-2010, Philipps Universität Marburg 2010, Fachhochschule Jena, 2010, Alice Salomon Hochschule Berlin 2013-2017).

Die Schwerpunkte ihrer Lehre liegen in der Delinquenzprävention, der psychosozialen Entwicklung, der psychoanalytischen Pädagogik und pädagogischer Interaktionsdiagnostik und Interventionsstrategien. Besonderen Wert legte sie dabei immer auf den Theorie-Praxis-Bezug.

Aktuelle Mitgliedschaften/ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Vorsitzende der Denkzeit-Gesellschaft e.V.
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung der Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ)
  • Mitwirkung im europäischen Radicalisation Awareness Network (RAN)
  • Mitglied im DBH-Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Forschungsschwerpunkte

  • Delinquenzprävention
  • Interaktionsdiagnostik
  • Psychosoziale Entwicklung
  • Entwicklung pädagogischer Programme zur Förderung psychosozialer Kompetenzen

Publikationsliste (Download)