Sie sind hier:

Forschungslab I

Erhebung neurowissenschaftlicher Parameter

Das Forschungslab I dient Untersuchungen mit Erhebung neurowissenschaftlicher, psychophysiologischer und verhaltensbezogener Parameter mit garantierter Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Untersuchungsdurchgängen. 

Um die Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Erhebungen innerhalb von Versuchsreihen zu gewährleisten, werden alle relevanten Bedingungen konstant gehalten. Technische Bedingungen werden durch die Verwendung identischer Hardware und Software konstant gehalten. Konstante kontextuelle Bedingungen werden durch identische Beleuchtung, Schalldämmung und Temperatur erreicht. Dazu stehen drei vorgefertigte Schallschutzkabinen zur Verfügung. Diese Kabinen sind in identischer Weise mit unabhängig voneinander betreibbaren Messplätzen mit Schallisolierung und Klimatisierung ausgestattet.

Zur Messung der Elektroenzephalografie sind zwei EEG-Aufzeichnungssysteme vorhanden. Für die Messung peripher-physiologischer Parameter wie Hautleitfähigkeit, Herzaktivität, Muskelaktivität und Atmung steht zusätzlich ein Verstärker inklusive entsprechender Sensoren zur Verfügung.

Was ist EEG?

Die Elektroenzephalografie (EEG) ist eine nicht-invasive Untersuchungsmethode, bei der die elektrische Aktivität des Gehirns von der Kopfoberfläche abgeleitet wird. Die Hirnströme lassen Rückschlüsse auf die neuronalen Prozesse zu, die bei der kognitiven Verarbeitung (z.B. Aufmerksamkeit und Gedächtnis) ablaufen. EEG zeichnet sich durch besonders hohe zeitliche Auflösung aus. Die Messung ist risiko- und schmerzfrei.

Stimulationsmethoden

In den Forschungslabs besteht die Möglichkeit der visuellen und auditiven Stimulation durch entsprechende Computerpräsentationen. Hierfür stehen gängige Präsentationsprogramme wie E-Prime, Presentation und Inquisit zur Verfügung.

Zur Stimulation spezifischer Hirnregionen mittels nicht-invasiver Verfahren wird ein DC-Stimulator eingesetzt. Durch gezielte Beeinflussung ausgewählter Hirnregionen ermöglichen diese Verfahren die Untersuchung kausaler Zusammenhänge kognitiver und affektiver Prozesse.

Ihr Ansprechpartner

Hier finden Sie alle Forschungslabs der MSB im Flyer.