Datum: 23.02.2024
Sie sind hier:

MSB Student Nassim Sadedin erhält Deutschlandstipendium

In diesem Jahr wurde zum ersten Mal an der MSB das Deutschlandstipendium vergeben. Nassim Sadedin wurde mit der Förderung ausgezeichnet. Der Psychologiestudent überzeugte u.a. mit seinem ehrenamtlichen Engagement.

Im Rahmen der Sitzung des MSB-Studierendenrates am 2. November 2023, übergab Prof. Dr. Dr. Constance Winkelmann, Dekanin der Fakultät Naturwissenschaften, die Urkunde des Deutschlandstipendiums an Nassim Sadedin. Er ist der erste Stipendiat an der MSB, der diese Förderung erhält. 

Der Psychologiestudent überzeugte die Auswahlkommission mit seinen herausragenden Noten sowie seinem außercurricularen Engagement an der MSB, z.B. im Buddie-Programm. Auch außerhalb der Hochschule ist er im künstlerischen Bereich ehrenamtlich aktiv. Er setzte sich deutlich gegen zahlreiche Mitbewerber:innen durch und wird als Stipendiat des Deutschlandstipendiums mit 300 € monatlich gefördert.    

Das Deutschlandstipendium wird für die Förderdauer von einem Jahr vergeben und ermöglicht dem Studenten somit eine Entlastung im Studienalltag. Die Mittel für dieses Programm kommen jeweils zur Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und privaten Fördermittelgeber:innen. Möglich ist die Vergabe des Deutschlandstipendiums an der MSB durch die Förderung der Firma TraiNex

"Ich möchte mich herzlich bei Frau Renken-Olthoff, Prof. Bieletzke (Trainex) und dem BMBF bedanken. Bei der Übergabe hat mir die Rede von Prof. Winkelmann gezeigt, dass die MSB mein Ziel, den Menschen mit klinischer und forschender Psychologie zu helfen, ernst nimmt. Aus diesem und vielen anderen Gründen bin ich sehr stolz darauf, Student an der MSB zu sein." (Nassim Sadedin)

Wir gratulieren Nassim Sadedin sehr herzlich und danken TraiNex für das Engagement.

 

Prof. Dr. Dr. Constance Winkelmann und Nassim Sadedin bei der Übergabe der Urkunde am 2. November 2023. 


Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin