Datum: 24.02.2024
Sie sind hier:

Buchpräsentation "para-normal-lifestyle“ auf dem Aktionstag Inklusion & Diversity Berlin

Unter der Schirmherrschaft des regierenden Bürgermeisters Michael Müller, versammelten sich am 23. April 2017, am Brandenburger Tor Künstler, Sportler sowie viele interessierte Besucher zum Aktionstag Inklusion & Diversity Berlin.

Beeinträchtige Menschen gehören in die Mitte der Gesellschaft, so die Kernbotschaft des Aktionstages Inklusion & Diversity Berlin, der am 23. April 2017 im Zentrum der Stadt, am Brandenburger Tor stattfand und einen passenden Rahmen für die Veröffentlichung des Buchprojektes "para-normal-lifestyle - Eine andere Sicht auf Querschnittlähmung" von MSB-Professorin Dr. Jessica Lilli Köpcke bot.

Unter der Schirmherrschaft des regierenden Bürgermeisters Michael Müller, versammelten sich am Brandenburger Tor Künstler, Sportler sowie viele interessierte Besucher, um mit steigenden Luftballons und einem Fahrradcorso über die Straße des 17. Juni einen feierlichen Rahmen für einen besonderen Moment zu bilden: Der Berliner Globetrotter Sven Marx startete an diesem Tag seine Weltreise auf dem Fahrrad, auf der die Inklusionsfackel des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sein ständiger Begleiter sein wird. Er tritt seine Tour unter dem Motto "Inklusion braucht Aktion" an und möchte den Inklusionsgedanken so in die ganze Welt tragen.

Die Veranstaltung, auf der auch 30 Studierende der MSB, des Departments für Pädagogik und Soziales, als Volunteers ehrenamtlich mitgewirkt haben, bot den idealen Rahmen für die Präsentation des neuen Buches "para-normal-lifestyle - Eine andere Sicht auf Querschnittlähmung" - von Prof. Dr. Jessica Lilli Köpcke, Professorin der Heilpädagogik an der MSB und Arne Schöning Lehrbeauftragter der MSB. Gemeinsam mit 20 Autoren sammelten die beiden Herausgeber für ihr Projekt authentische Kurzgeschichten und Fotos aus dem alltäglichen Leben von Menschen mit Querschnittlähmung. Die Themen sind so vielseitig wie die Menschen selbst, so berichtet Kirsten Bruhn, mehrfache paralympische Goldmedaillengewinnerin sowie Weltmeisterin im Schwimmen z. B. von einem ganz speziellen Thema: Die anzutreffende Situation in öffentlichen barrierefreien Toiletten.

"Wenn unsere Autoren aus ihrem Alltag berichten, kommt viel Spannendes, Lustiges und Nachdenkliches zum Vorschein.", so Herausgeberin Köpcke, die das Projekt wissenschaftlich begleitet. Arne Schöning, Fotograf und Herausgeber des Buches, eröffnet durch seine eigene Querschnittlähmung zudem eine ganz persönliche Perspektive auf das Thema, die insbesondere die vielfältigen Lebensstile zwischen Normalität und außergewöhnlichen Situationen darstellt.

Durch diese Kombination aus eingehenden Bildern und Geschichten der "Experten in eigener Sache" entstand ein spannendes Buch, das dem Leser leicht zugänglich, tiefe Einblick in das Leben mit Querschnittlähmung bietet.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Jessica Lilli Köpcke | Professur für Heilpädagogik
Tel: 030 / 76683753-84
Mail: jessica.koepcke(at)medicalschool-berlin.de

Kontakt:
MSB Medical School Berlin | Calandrellistr. 1-9 | 12247 Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Julia Schwaibold
Tel: 030 / 76683753-452 |Mail: julia.schwaibold(at)medicalschool-berlin.de
www.medicalschool-berlin.de | http://www.facebook.com/MSBMedicalSchoolBerlin/

 

 


Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin