Datum: 23.08.2019

Gesundheitstag in der Siemens Villa

Das Thema Gesundheit ist eng verknüpft mit der Lehre und dem Leitbild der MSB. Eine gesunde, aktive und ausgeglichene Lebensweise kommt im Alltag neben dem Studium oder dem Beruf häufig zu kurz. Studierende des Masterstudiengangs Medizinpädagogik haben daher in im Sommer 2017 ein spannendes Projekt konzipiert, welches die Gesundheit im Alltag in den Fokus stellt.

Unsere Studierenden engagieren sich aktiv neben der Lehre und organisieren in Teams verschiedene Veranstaltungen und Infotage. Da es uns häufig nicht gelingt, eine gesunde und aktive Lebensweise stetig in unseren Alltag zu integrieren, haben sich die Studierenden dem Thema angenommen und im Rahmen des Seminars »Gesundheitspsychologische und gesundheitspädagogische Interventionen« unter der Leitung von Prof. Dr. Kerstin Ketelhut im Rahmen eines Blockwochenendes einen ersten Gesundheitstag organisiert.

Neben kurzen Bewegungseinheiten zu Musik im Garten der Siemens Villa, konnten die teilnehmenden Studierenden auch zum Thema Ernährung einiges dazulernen. Das Orga-Team sorgte für eine breite Auswahl an gesunden Snacks und legte die Rezepte direkt zum Mitnehmen für Interessierte dazu. Um zu zeigen, dass für Momente der Ruhe und Achtsamkeit in jeder Situation Zeit sein kann, sind die Verantwortlichen zudem direkt in die verschiedenen Seminare gegangen und haben mit Studierenden wie Lehrenden vor Ort kurze Entspannungsübungen durchgeführt.

Im Rahmen dieses Projekts ist ein Video entstanden, welches den Gesundheitstag begleitete. Außerdem kommen Studierende zu Wort und geben einen Einblick in ihr Studium der Medizinpädagogik.

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. Oktober


Studienform/-dauer
Teilzeit: 6 Semester


Studiengebühren
495 Euro/Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Master of Arts


Einsatzgebiete

  • Schulen für Gesundheitsberufe
  • Berufliche Schulen / Schulzentren
  • Kliniken
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche
  • Verbände und Institutionen der Gesundheitsversorgung

Weitere Informationen als PDF zum Download


TERMINE der Blockveranstaltungen

Akkreditiert und staatlich anerkannt