Datum: 24.02.2024
Sie sind hier:

Prof. Dr. Niels Wessel veröffentlicht Artikel zum Thema Vorhersage von Blutdruckveränderungen mittels innovativer nichtinvasiver Sensoren

Das nicht-invasive Monitoring der Puls-Transitzeit mittels neuartiger piezoelektrischer/piezokapazitiver Sensoren könnte die perioperative hämodynamische Überwachung auf der Intensivstation erweitern. Aus diesem Grund wurde in dieser Studie die Korrelation der nicht-invasiven Puls-Transitzeit zum systolischen, diastolischen und mittleren invasiven Blutdruck auf Schlag-zu-Schlag-Basis untersucht. Die analysierten nichtinvasiven und invasiven Blutdruckmessungen wurden bei 20 Patienten durchgeführt, die sich einer abdominalen, urologischen oder kardiologischen Operation unterzogen.

Die Vorhersagekraft der nicht-invasiven Puls-Transitzeit bei Veränderungen des invasiven Blutdrucks wurde anhand der Fläche unter der Receiver-Operator-Kurve bestimmt. Die Puls-Transitzeit zeigte signifikante Korrelationen sowohl mit dem invasiven Blutdruck als auch mit der invasiven Blutdruckvariabilität. Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, dass die verwendete neuartige Sensortechnologie das perioperative hämodynamische Monitoring während großer Operationen verbessern kann.

Referenz:

Nordine M, Pille M, Kraemer J, Berger C, Brandhorst P, Kaeferstein P, Kopetsch R, Wessel N, Trauzeddel RF, Treskatsch S. Intraoperative Beat-to-Beat Pulse Transit Time (PTT) Monitoring via Non-Invasive Piezoelectric/Piezocapacitive Peripheral Sensors Can Predict Changes in Invasively Acquired Blood Pressure in High-Risk Surgical Patients. Sensors. 2023; 23(6):3304.

Kontakt: 

Prof. Dr. rer. nat. habil. Niels Wessel
Professur für Epidemiologie und Biostatistik

E-Mail schreiben

Link zum Artikel:

https://doi.org/10.3390/s23063304


Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin