Datum: 01.12.2022
Sie sind hier:

Prof. Dr. Julia Klawohn und Prof. Dr. Benedikt Reuter erforschen die Prädiktion von Therapieerfolg bei Patient:innen mit Zwangsstörung

In ihrer empirischen Untersuchung wurden EEG-Maße zur Prädiktion der Wirksamkeit einer Standard-Psychotherapiebehandlung mit kognitiver Verhaltenstherapie bei Patient:innen mit einer Zwangsstörung verwendet. Es zeigte sich, dass eine stärkere Reaktivität auf emotionale Bilder im ereigniskorrelierten Potential des EEG signifikant eine individuell stärkere Verbesserung der Symptomatik durch die Psychotherapie vorhersagen konnte. Die Befunde sind bedeutsam für Ansätze zur Individualisierung und Optimierung von Psychotherapie mittels biologischer Marker.

Referenz:

Paul, S., Elsner, B., Reuter, B., Barnow, S., Kathmann, N., & Klawohn, J. (2022). Neural Correlates of Emotional Reactivity Predict Response to Cognitive Behavioral Therapy in Obsessive-Compulsive Disorder. Journal of Affective Disorders.

Link:

pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35427712/


Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin