Datum: 14.11.2019
Sie sind hier:

Brauchen wir einen Paradigmenwechsel in der Erforschung und Behandlung psychischer Störungen? – Neue Arbeit von Prof. Christiane Steinert und Kollegen

Toward a paradigm shift in treatment and research of mental disorders

In einer Arbeit, die jüngst in der Fachzeitschrift Psychological Medicine erschienen ist, kommen John Ioannidis, Falk Leichsenring und Christiane Steinert zu dem Ergebnis, dass die Wirksamkeit gängiger Therapien unzureichend ist und durch methodische Unzulänglichkeiten wie zum Beispiel Publikationsbias und unkontrollierte Allegianz sogar noch überschätzt sein könnte. Die Autoren sind der Meinung, dass die Erforschung der Behandlung psychischer Erkrankungen in einer Sackgasse steckt und schlagen daher eine neue Forschungsagenda vor.

Leichsenring F, Steinert C, Ioannidis JPA (2019). Toward a paradigm shift in treatment and research of mental disorders. Psychological Medicine, 49 (13), 2111-2117.

Sie finden den Text hier: https://doi.org/10.1017/S0033291719002265

 


Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin