Dipl.-Soziologin Kristin Schilling

Lehrkraft für besondere Aufgaben 
Department Psychologie

Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin
Fon: +49 30 / 76 68 37 5 -704
Fax: +49 30 / 76 68 37 5 -619
E-Mail schreiben

 

 

Biographie
Kristin Schilling studierte Soziologie und Politik an der Universität Bamberg und Kuopio. Dort spezialisierte sie sich in den Fächern Statistik sowie Empirische Sozialforschung. Berufserfahrung sammelte Kristin Schilling als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Datenzentrum des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe in Bamberg und an der Professur für Sport- und Gesundheitssoziologie an der Universität Potsdam.

Lehrtätigkeiten
Seit Anfang 2014 ist Kristin Schilling Lehrkraft für Quantitative Methoden im Bachelor und im Master an der MSB.

Forschungsschwerpunkte

  • Sportsoziologie und Sportpsychologie, Bildungssoziologie

Publikationen
Wippert, P.-M., Schilling, K., Fließer, M. (2015): Entwicklung der Dopingprävention in Deutschland. In A. Dressen, L. Form, R. Brand (Hrsg.). Handbuch Dopingforschung. Schorndorf: Hoffmann-Verlag.

Wippert, P.-M., Brückner, M., Schilling, K. & Fließer, M. (2013) Evaluation des Nationalen Dopingpräventionsplans (S. 1-100). Forschungsbericht. Potsdam: Universität Potsdam.