Datum: 19.04.2024
Sie sind hier:

Prof. Dr. Mirjam Tölle-Schuchardt

Biographie

Mirjam Tölle-Schuchardt studierte Biochemie/Molekularbiologie in Jena. Bereits während ihres Studiums legte sie den Fokus auf den Bereich der medizinischen Biochemie, u.a. mit Forschungsaufenthalten am Robert-Koch-Institut Berlin und der Universität Cambridge (UK). Sie promovierte an der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Charité-Universitätsmedizin Berlin zum Thema zellulärer und molekularer Mechanismen vaskulärer Veränderungen. Als PostDoc führte sie ihre Forschungsarbeiten im Bereich der „Mechanismen vaskulärer Kalzifizierung“ an der Charité-Universitätsmedizin Berlin fort. Für ihre Forschungsarbeiten erhielt sie verschiedene Nachwuchsstipendien.

Seit April 2023 ist Mirjam Tölle-Schuchardt als Professorin für Biochemie an der Medical School Berlin im Fachbereich Humanmedizin tätig.

Forschungsschwerpunkte

  • Zelluläre und molekulare Mechanismen vaskulärer Kalzifizierung und urämische vaskulärer Zellalterung
  • Etablierung und Optimierung neuer experimenteller Modelle im Sinne von 3R im Forschungsfeld der vaskulären Kalzifizierung
  • Translationale Aspekte des Forschungsfeldes durch klinische Studien

Kooperationspartner

  • Priv.-Doz. Dr. Markus Tölle, Nephrologie und intern. Intensivmedizin, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Prof. h.c. Dr. Markus van der Giet, Nephrologie und intern. Intensivmedizin, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. Kerstin Amann, Nephropathologie, Uniklinikum Erlangen
  •  Prof. Dr. Elke Schäffner, Institut of Public Health, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. Jakob Völkl, Physiologie und Pathophysiologie, Johannes-Kepler-Universität Linz

Mitgliedschaften

  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM)
  • Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention (Hochdruckliga)

Publikationen

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=Mirjam+Schuchardt