Datum: 31.05.2020
Sie sind hier:
Christina Demmerle

Christina Demmerle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung
Forschungsprojekt PSY-Care

Rüdesheimer Str. 50
14197 Berlin

Besuchsadresse:
Nicolaistr. 14
12247 Berlin

E-Mail schreiben

Aus- und Weiterbildung

  • 2014 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Fachkunde Verhaltenstherapie)
  • 2011 Abschluss als Psychoonkologin (DKG zertifiziert)
  • 2004 Diplom in Psychologie (Gutenberg Universität Mainz)

Aktuelle klinisch-psychologische Tätigkeiten

  • seit 2014 Lehrtätigkeit im Bereich der Weiterbildung für Psychologische Psychotherapeut*innen (VTFWH und Gutenberg Universität Mainz)
  • seit 2001 Organisationsentwicklung, Vorträge, Seminare und Coachings im Bereich Führung im Gesundheitswesen, Kommunikation und Patientenorientierung

Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten

  • 2014 - 2019 leitende Psychotherapeutin der Psychoonkologie & Psychotherapie, organisatorische Leitung der Palliativmedizin – Katholisches Klinikum Mainz (kkm)
  • 2013 stv. Leitung der Psychoonkologie - Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) am Universitätsklinikum Frankfurt
  • 2010 – 2012 Psychotherapeutische Tätigkeit in der Psychiatrischen Institutsambulanz und in der Psychoonkologie an den Kliniken des Main Taunus Kreises GmbH                                                                                                                           

Mitgliedschaften

  • Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPTV)
  • Deutsche Krebsgesellschaft, Sektion Psychoonkologie (PSO); Mitglied des Beirates
  • Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
  • berufenes Mitglied des Expertenbeirats des Krebsregisters RLP
  • Landespsychotherapeutenkammer RLP/ Psychotherapeutenkammer Berlin

Publikationen

  • Demmerle, C. (2006). Kontrolle von Mitarbeitern: Grundlagen und unerwünschte Folgen. Saarbrücken: VDM.
  • Demmerle, C., Krimm, S., Schneider, G. & Moolenaar, T. (2018). Wie geht es uns heute? – Zur Bedeutung der Lebensqualität in der Onkologie. Onkologische Pflege, 1, 32-47.
  • Demmerle, C., Böhnel, T., Krimm, S., Lawall, S., Rogles, I. & Schneider, G. (2016). Interprofessionalität am Beispiel Psychoonkologie – Wenn das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Onkologische Pflege, 3, 21-25.
  • Demmerle, C., Schmidt, J.M. & Hess, M. (2011). Verhaltenstrainings. In J. Ryschka, M. Solga & A. Mattenklott (Hrsg.), Praxishandbuch Personalentwicklung. Instrumente, Konzepte, Beispiele (3. Aufl.; S. 223-271). Wiesbaden: Gabler.
  • Demmerle, C., Schmidt, J. M., Hess, M., Solga, M. & Ryschka, J. (2011). Basis-Techniken der Personalentwicklung. In J. Ryschka, M. Solga & A. Mattenklott (Hrsg.), Praxishandbuch Personalentwicklung. Instrumente, Konzepte, Beispiele (3. Aufl.; S. 273-337). Wiesbaden: Gabler.
  • Leipold, J., Karrenberg, E., Stegh, W. & Demmerle, C. (2014). Interuniversitäre Weiterbildung (IUW): durch länderübergreifende Konzepte Professionalität und Expertise steigern. Das Hochschulwesen, 6, 203-206.
  • Ryschka, J., Stegh, W., Demmerle, C., William, L., Nowakowski, W. & Blickle, M. (2014). Kooperation. Ein Selbstcoachingkalender zum Thema Kooperation. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Ryschka, J., Demmerle, C. & Stegh, W. (2013). Karriere – Erreichen Sie Ihre Ziele. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Ryschka, J., Demmerle, C., Pogoda, K. & Baur, J. (2012). Ich habe entschieden: Selbstcoaching-Kalender zum Thema Entscheidungen. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Ryschka, J., Demmerle, C., Jüster, T., Merle, L. &  Sattler, S. (2011). Balance. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Ryschka, J., Demmerle, C., Leppkes, B., Kraus, S. & Hermes, N. (2010). Ich selbstreflektiert. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Ryschka, J., Demmerle, C., Haun, S. & Hübner, A. (2008). ZEIT für ZEIT. Mainz: Verlag Dr. Jurij Ryschka.
  • Senf, B., Fettel, J., Demmerle, C., & Maiwurm, P. (2018). Physicians' attitudes towards psycho‐oncology, perceived barriers and psychosocial competencies: Indicators of successful implementation of adjunctive psycho‐oncological care? Psycho‐Oncology.
  • Senf, B., Demmerle, C., von Kries, A., Lach, K., Völkel, U., & Schulze-Pieper, P. (2016). Überlegungen und Handreichungen zum Thema Suizidalität. Im Focus Onkologie, 19(9), 52-57.
  • Senf, B. & Demmerle, C. (2014). Psychoonkologie bei Krebspatienten – eine interdisziplinäre Aufgabe. Onkologische Pflege, 4, 38-45.