Datum: 06.07.2022
Sie sind hier:

Wissenschaftsmanager*in (w/m/d) für Berufungsverfahren

Berufungsverfahren gehören zu den wichtigsten akademischen Prozessen für den Erfolg einer Universität. Als Instrument zur Auswahl der besten Professor*innen werden hier die Weichen für die wissenschaftliche und strategische Ausrichtung der Hochschulen gelegt. Umso wichtiger ist es, dass die Verfahren professionell und transparent durchgeführt werden.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir daher zur Unterstützung unseres Teams einen Wissenschaftsmanager (w/m/d) für Berufungsverfahren.

Sie sind dabei nicht nur verantwortlich für übergreifende Organisation der Berufungsverfahren, sie bereiten außerdem schwerpunktmäßig den notwendigen Genehmigungsprozess beim zuständigen Ministerium für Wissenschaft und Forschung vor. Sie sind darüber hinaus erste*r Ansprechpartner*in für alle Bewerber*innen auf eine Professur. Insofern begleiten Sie unsere Professor*innen auf ihrem Weg vom Erstkontakt bis zum tatsächlichen Dienstbeginn.

Ihre Aufgaben:

Sie werden im Rahmen des Hochschulmanagements als Mitarbeiter für die Betreuung der Berufungsverfahren eingesetzt. Dazu gehören folgende Tätigkeiten:

  • Sie sind in die Gesamtplanung der Berufungsverfahren eingebunden.
  • Sie bereiten in diesem Zusammenhang auch Beschlussvorlagen für die akademischen Gremien der MSB vor und setzen die Beschlüsse im Berufungsverfahren um.
  • Sie sind Ansprechpartner*in für alle hochschulinternen Mitarbeitern sowie für externe Berufungskommissionsmitglieder und Gutachter*innen in Fragen zu Prozessen und hochschulrechtlichen Rahmenbedingungen der Berufungsverfahren
  • Sie sind verantwortlich für die finale Aufbereitung aller Unterlagen des Berufungsverfahrens und initiieren den Genehmigungsprozess bei der zuständigen Senatsverwaltung.
  • Sie sorgen für eine sympathische und freundliche Kommunikation mit den Interessenten für eine Professur, beraten sie in Fragen zum Berufungsprozess und betreuen sie souverän sowie dienstleistungsorientiert während des gesamten Berufungsverfahrens.

Im Rahmen des hochschulübergreifenden Teams Berufungsverfahren ist der Arbeitsort am Standort der BSP Business and Law School in der Siemens Villa in Berlin Steglitz-Zehlendorf angesiedelt. Vor-Ort-Termine an den Standorten Rüdesheimer Straße sind im Rahmen der Tätigkeit vorgesehen.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer für die Aufgabe geeigneten Fachrichtung
  • Sie verfügen idealerweise über erste Erfahrung im Projekt- bzw. Wissenschaftsmanagement und haben die Fähigkeit, sich in neue Arbeitsbereiche zügig einzuarbeiten.
  • Sie besitzen sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten und zeichnen sich durch ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in einem wissenschaftsgeprägten Umfeld aus.
  • Sie arbeiten selbstständig, strukturiert und vor allem sorgfältig und bringen Kreativität, Flexibilität und Organisationstalent mit.
  • Sie verfügen über einen sicheren und freundlichen Umgang mit Bewerber*innen, Mitarbeiter*innen sowie externen Kontakten, Durchsetzungsfähigkeit in Verbindung mit einer hohen Serviceorientierung sowie Diskretion.
  • Sie weisen ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift und gute Kenntnisse der englischen Sprache vor. Sehr gute Formulierungsfähigkeiten setzen wir ebenso voraus wie EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PPT) und Internet-Affinität.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit,
  • eine herausfordernde Aufgabe, mit entsprechender Verantwortung und Gestaltungsspielraum,
  • ein dynamisches und stark wachsendes Umfeld in einer aufstrebenden privaten Hochschule mit zukunftsorientierten Dienstleistungen,
  • die Mitarbeit in einem jungen, erfolgreichen und motivierten Team,
  • eine persönliche Perspektive mit Entwicklungsmöglichkeiten und
  • eine arbeitgeberfinanzierte Krankenzusatzversicherung nach erfolgreicher Probezeit,
  • einen Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen und betrieblicher Altersvorsorge
  • ein vergünstigtes Jobticket im VBB

Über die MSB

Die MSB Medical School Berlin – Hochschule für Gesundheit und Medizin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule für Gesundheit und Medizin in Berlin-Wilmersdorf. Sie wurde 2012 von der Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff zunächst mit der Fakultät Gesundheit als Fachhochschule gegründet. Seit 2014 werden an der universitären Fakultät Naturwissenschaften Studiengänge mit einem universitären Abschluss angeboten. Somit können Studierende an der MSB zwischen einem Fachhochschulstudium oder einem universitären Studium wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend planen.

Die MSB ist Teil eines Hochschulverbunds, zu dem auch die MSH Medical School Hamburg, die BSP Business and Law School mit Standorten in Berlin und Hamburg und die HMU Health and Medical University mit Standorten in Potsdam und Erfurt gehören.

Ihre Bewerbung:

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schubert telefonisch unter +49 30 / 76 68 37 5 127 gerne zur Verfügung.

Ihre aussagefähige Bewerbung inklusive frühestmöglichem Eintrittstermin sowie Ihren Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte in digitaler Form an i.renken-olthoff(at)medicalschool-berlin.de

MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin
Frau Ilona Renken-Olthoff
Rüdesheimer Str. 50
D-14197 Berlin
Telefon: 030 7668375 -600
Fax: 030 7668375-619
Internet: www.medicalschool-berlin.de