Sie sind hier:

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Forschung (m/w/d)

Die MSB Medical School Berlin ist eine private Hochschule in Berlin-Steglitz, die Bachelor- und Masterstudiengänge mit Schwerpunkt Gesundheit und Medizin anbietet. Die Studierenden können an der MSB zwischen einem Fachhochschulstudium (Studienangebot der Fakultät Gesundheitswissenschaften) oder einem universitären Studium (Studienangebot der Fakultät Naturwissenschaften) wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend planen. Mitarbeiter*innen und Studierende kommen an der MSB in den Genuss eines exklusiven Ambientes: Die geschichtsreiche Siemens Villa, mitten im Grünen im ruhigen Bezirk Steglitz, bietet mit denkmalgeschützten Räumlichkeiten, einem prächtigen Konzertsaal und einer weitläufigen Parkanlage eine einzigartige Lern- und Arbeitsatmosphäre. 

Zum 1. Dezember 2019/ 1. Januar 2020 suchen wir zur Unterstützung unseres Teams eine wissenschaftliche Mitarbeiterin Schwerpunkt Forschung (m/w) in Teilzeit (50%)

Ihre Aufgaben: 
Sie sind gemeinsam mit dem Projektteam für die praktische Durchführung des vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) geförderten Projektes PSY-CARE verantwortlich, welches bereits seit dem 1. Juni 2018 erfolgreich läuft (www.psy-care.de).  PSY-CARE steht für „Depression bei zuhause lebenden Pflegebedürftigen – Kurzzeitpsychotherapie im Behandlungsteam mit Hausärzten und Pflegenden“. Ziele von PSY-CARE sind die Überprüfung der Implementierbarkeit sowie der Wirksamkeit ambulanter Kurzzeitpsychotherapie bei zuhause lebenden Pflegebedürftigen mit Depression, durchgeführt von Psychotherapeut*innen im Rahmen von Behandlungsteams mit Hausärzt*innen und Pflegenden. 

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere

  • die Projektkoordination samt Monitoring, insbesondere die Koordination der an dem Projekt beteiligten Psychologischen Psychotherapeut*innen
  • Telefonische Aufnahme und Betreuung der Studienteilnehmer*innen und ihrer Angehörigen
  • Kontaktpflege zu kooperierenden Praxispartner*innen aus der Altenhilfe

Der Stundenumfang beträgt 20 Std./Woche. Die Stelle ist zunächst im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31. September 2020 befristet, und kann voraussichtlich – vorbehaltlich der Freigabe der Finanzmittel – bis zum Ende der dreijährigen Projektlaufzeit, d.h. bis zum 31. Mai 2021, fortgeführt werden. Die MSB ist eine dynamisch wachsende Hochschule mit einer Hochschulambulanz, innerhalb derer sich über die Stelle hinaus attraktive Karriereoptionen ergeben.

Das Projekt findet unter der Studienleitung von Prof. Dr. habil. Eva-Marie Kessler (Professur Gerontopsychologie an der MSB) und in Kooperation mit der Charité, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft (IMSR; Konsortialpartner) statt. 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie
  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung als Psychologische Psychotherapeutin / Psychologischer Psychotherapeut
  • Möglichst Erfahrungen im Bereich Geriatrie/ Gerontopsychiatrie/ Pflege
  • Systematische, selbständige Arbeitsweise
  • Hervorragende Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit 

Ihre Bewerbung: 

Ihre aussagefähige Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Abschlusszeugnissen) senden Sie bitte an eva-marie.kessler@medicalschool-berlin.de:

MSB Medical School Berlin - Hochschule für Gesundheit und Medizin 
z.H. Frau Prof. Dr. habil. Eva-Marie Kessler
Calandrellistraße 1-9 | 12247 Berlin

Bewerbungsschluss: 10.11.2019