Datum: 20.09.2021
Sie sind hier:

Workshop 6

Wie lassen sich „emotionale Ressourcen“ von Fachpersonen der Frühförderung reflektieren?

Prof. Dr. med. Martin Sack

Emotionale Ressourcen sind neben der spezifischen fachlichen Qualifikation sicherlich das wichtigste Handwerkszeug für Fachpersonen in der Frühförderung. Bestimmte Ressourcen, z.B. Kontaktfähigkeit und Fähigkeit zur Empathie, sind sogar unabdingbare Voraussetzung, um andere Menschen zu fördern.

Im Workshop wurde der Entwurf einer systematischen Übersicht emotionaler Kompetenzen und deren Voraussetzungen vorgestellt. Als Methoden der Reflektion über emotionale Ressourcen wurde die Arbeit mit Ressourceninventaren und mit der persönlichen Ressourcenbiographie demonstriert. Möglichkeiten einer gezielten Förderung emotionaler Kompetenzen für Fachpersonen wurde zur Diskussion gestellt.

Programm der Fachtagung

Mitwirkende der Fachtagung

Abstract Workshops

Plakat der Fachtagung