Sie sind hier:

Fotowettbewerb des International Office

Motto: "Begegnungen"

Im Wintersemester 2017/18 richtet die MSB erneut gemeinsam mit der BSP einen studiengangs- sowie hochschulübergreifenden Fotowettbewerb aus. Alle Studierenden, die im Sommersemester 2017 oder Wintersemester 2017/18 im Ausland sind oder waren, sind dazu aufgerufen, die schönsten Fotos aus Ihrem Auslandssemester und -praktikum einzureichen.

Lassen Sie uns an Ihren unvergesslichen Erfahrungen teilhaben und zeigen Sie, wie vielfältig die Auslandserfahrungen der BSP/MSB sind. Senden Sie uns Ihr schönstes Fotos zum Motto „Begegnungen“ aus Ihrem spannenden Auslandssemester/Auslandspraktikum.

Bitte senden Sie Ihr Foto bis zum 15. Dezember 2017, 12 Uhr digital mit einem Titel und einer kurzen Bildbeschreibung an Maike Stöckmann vom International Office (maike.stoeckmann(at)medicalschool-berlin.de). Bitte beachten Sie die AGBs unseres Wettbewerbs.

Wie werden die besten Fotos ausgewählt?
Nach einer Favoritenabstimmung im Dezember auf den Facebook-Seiten unserer Hochschulen, werden jeweils die Top 3 Fotos der BSP und der MSB einer Experten-Jury aus dem Bereich Bildkomposition, Marketing, Kommunikation vorgelegt. Diese Experten-Jury kürt den ersten, zweiten und dritten Platz der eingereichten Fotos. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken tolle Preise.

Die Jury besteht aus:
Dr. Hannes König (Lehrbeauftragter der MSB, Psychoanalytiker und Kunsttheoretiker)
Michael Bahles (Experte für Marketing)
und Parham Khorrami (Experte für Bildkomposition)

Was gilt es zu beachten?
Bei der Einreichung der Beiträge galt zu beachten, dass die Teilnehmenden die Eigentumsrechte des Fotos an die MSB abtreten und keine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verletzten. Genaue Angaben und rechtliche Hinweise finden Sie in den AGBs.

Rückblick Fotochallenge aus dem Jahr 2016

Christian Lieder - Mexico
Lieder: Mexico BSP

Bereits im vergangenen Wintersemester haben wir einen studiengangs- und hochschulübergreifenden Wettbewerb ausgerufen. Das Motto lautete "Kontraste". Alle eingereichten Bilder, welche den AGBs entsprachen, wurden zu einer Favoritenabstimmung auf unseren Facebookseiten. Jeweils drei Bilder von MSB- und BSP-Studierenden wurden im Anschluss einer fachkundigen Jury vorgelegt, welche das Siegerbild kürte. Eingereicht wurde das Bild mit dem Titel "Mexico" vom BSP-Studenten Christian Lieder.

Platz 1

Christian Lieder mit dem Foto "Mexico" hat den ersten Platz belegt.

Die Einschätzung der Jury: Dem Fotografen ist weit mehr als bloß ein Schnappschuss gelungen. Das kreative Bild, welches das Motto "Kontraste" humorvoll ausdrückt, spielt mit kräftigen, kontrastreichen Farben in traumhafter Kulisse mit unserer eigenen Urlaubsstimmung. Außerdem kommt der "Kontrast" überwiegend durch die Lücke in der Mitte ins Spiel. Diese Leere provoziert zur Identifikation: Man möchte die Lücke füllen, am liebsten selbst mitschaukeln! Insofern schafft das Bild, was die anderen eingereichten Kompositionen nicht schaffen: Es zieht die Betrachterinnen und Betrachter in sich hinein.  

Dimitros Roupelis_Australien_this_is_Australia
Roupelis: Australien This is Australia BSP

Platz 2

Dimitros Roupelis belegt den zweiten Platz mit seinem Bild "This is Australia", aufgenommen in Sydney.

Die Einschätzung der Jury: Das Bild könnte genauso gut einem Werbekatalog für den nächsten Urlaub entspringen: Den Kontrast erkennt man zwischen dem einladenden Wasser, der fast willkürlich und unmotiviert in den Strand gesetzten Schwere der Skyline und der Fahne, die in ihrer Leichtigkeit fast vom Wind davongetragen wird. Es ist ein sehr positives und fröhliches Bild, welches die Stimmung und die Freude im Auslandssemester in Australien ausdrückt.

Merve Uysal "Fethiye aus 2.500m“
UYSAL: Turkey Fethiye von 2.500m Hoehe MSB

Platz 3

Merve Uysal hat "Fethiye aus 2.500“ für uns festgehalten und den dritten Platz des Fotowettbewerbs belegt.

Die Einschätzung der Jury: Es ist die Originalität des Bildes, die überzeugt: Der Kontrast zwischen dem Fallen und dem sicheren Gehaltenwerden durch die Seile am rettenden Fallschirm. Durch den verzerrenden Umgang mit der Perspektive wird psychologisch vor allem ein Freiheitsgefühl vermittelt. Das macht dieses Foto zu einem spannungsgeladenen und spektakulären Bild.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin