Sie sind hier:

Die hochschuleigenen Stipendien der MSB

Die MSB fördert besonders motivierte und engagierte Studierende bei der erfolgreichen Absolvierung ihres Studiums und der Verwirklichung darüber hinausgehender, wissenschaftlicher Ziele. Zu diesem Zweck stehen eine Reihe von Kurzzeit- und Langzeitstipendien zur Verfügung:

Die Kurzzeitstipendien der MSB

Kurzzeitstipendien helfen Studierenden bei der kurzfristigen Realisierung akademischer Projekte - sei es der erfolgreiche Abschluss einer wissenschaftlichen Arbeit mit Hilfe von Büchergeld oder eines Druckkostenzuschusses oder die Teilfinanzierung einer Kongressteilnahme zur Erweiterung des wissenschaftlichen Horizonts. Zentrales Auswahlkriterium ist, dass bei der Bewerbung der persönliche Bedarf, die Motivation und der konkrete Nutzen einer Förderung für die MSB schlüssig dargelegt wird.

In diesem Fall stehen konkret folgende Möglichkeiten der Unterstützung zur Verfügung:

  • Teilfinanzierung einer Kongressteilnahme
  • Druckkostenzuschuss zu wissenschaftlichen Arbeiten
  • Büchergeld
  • Reisekostenzuschuss.

Die Langzeitstipendien der MSB

Durch ein Langzeitstipendium der MSB haben Sie die Möglichkeit, sich für einen befristeten Teilerlass der Studiengebühren zu bewerben. Um sicherzustellen, dass eine möglichst große Zahl Studierender diesen finanziellen Vorteil nutzen kann, werden ausschließlich Teilstipendien vergeben, die auf ein Semester begrenzt sind.

Zentrale Auswahlkriterien sind dabei:

  • Der erfolgreiche Abschluss des ersten Studiensemesters an der MSB
  • Die Vorlage eines aktuellen Leistungsnachweises der MSB (da es sich um ein leistungsbezogenes Stipendium handelt, ist ein Notendurchschnitt von 1,5 oder besser erforderlich)
  • Empfehlungen von Lehrenden über das akademische Engagement und die Motivation
  • Soziales Engagement (das sowohl vergütet, als auch ehrenamtlich übernommen werden kann)
  • Das Engagement für und im Namen der MSB (bei Veranstaltungen, Messen und Projekten der Hochschule).

Folgende Unterlagen sind innerhalb der Bewerbungsfrist einzureichen:

  • Lebenslauf · Motivationsschreiben
  • Ggf. Empfehlungsschreiben
  • Auflistung ehrenamtlicher Tätigkeiten (innerhalb und außerhalb der Hochschule)
  • aktueller Leistungsnachweis.

Die Bewerbungsfristen für Langzeitstipendien der MSB liegen immer am Anfang des Sommer- bzw. Wintersemesters. Konkrete Termine werden semesterweise bekannt gegeben. Es werden ausschließlich Bewerbungen geprüft, die fristgerecht bei Franziska Salge eingereicht werden. Die endgültige Entscheidung über eine Förderung fällt auf Grundlage eines Bewerbungsgesprächs vor einer unabhängigen Jury aus Mitarbeitenden der MSB. Bei Fragen zu den hochschuleigenen Stipendien können Sie sich gern an Franziska Salge wenden.

Hinweise: Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung durch die MSB. Kurz- und Langzeitstipendien stellen eine freiwillige Leistung der MSB dar und werden nach Ermessen und Verfügbarkeit vergeben.

Ihre Ansprechpartnerin