Sie sind hier:

Programmbereich V: Vortragsreihe

Die Anmeldung für das Career Center - Kursprogramm ist vom 1.10. bis zum 10.10.2018 geöffnet. Bitte melden Sie sich im TraiNex für den oder die gewünschten Kurs(e) an. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Die Platzvergabe verläuft nach dem Prinzip »First come, First Serve«.
Durch das Anklicken der einzelnen Reiter öffnen sich weitere Informationen zu den jeweiligen Vorträgen.

Einblicke in die Laufbahn eines Systemischen Coaches

Einblicke in die Laufbahn eines Systemischen Coaches

Die Coaching-Branche boomt und ist für viele zum Berufsziel geworden. Doch wie werde ich eigentlich Coach, worauf sollte ich bei der Wahl eines Ausbildungsinstituts achten? Wie positioniere ich mich und was bedeutet es, sich als Coach selbstständig zu machen - diese und weitere Fragen beantworten Stefanie Jungbauer und Carolin Zahn in ihrem Vortrag.

Seit 2015 arbeiten die beiden als Coaches in Berlin. 2016 gründeten sie zusammen Soul Rebel Coaching und unterstützen seitdem ihre Klienten mit Coachings und Workshops dabei, ein mutiges, starkes, echtes Leben nach eigenen Regeln zu gestalten. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Übernahme von Selbstführung, die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Souveränität. Für Unternehmer-Duos bieten sie spezielle Coachings an.

Referentinnen: Stefanie Jungbauer & Carolin Zahn
Stefanie Jungbauer und Carolin Zahn sind systemische Coaches, Geschäftsführerinnen von Soul Rebel Coaching und Veranstalterinnen des zweimonatigen Soul Rebel Meetups.
Termin: 10.12.2018, 17-19 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über TraiNex an.

Unterkünfte für geflüchtete Menschen – Ein Einblick in ein vielseitiges Arbeitsfeld

Unterkünfte für geflüchtete Menschen – Ein Einblick in ein vielseitiges Arbeitsfeld

Freitagnachmittag 17 Uhr, Anruf vom Amt: "Ich weiß, Sie sind voll, aber können sie noch 100 Menschen unterbringen? ... Irgendwie"

Soziale Arbeit heißt Arbeit mit und für Menschen. Mathias Hamann arbeitet für die Berliner Stadtmission. Erst mit Obdachlosen, dann leitete er Unterkünfte für geflüchtete Menschen. In seinem Vortrag gibt er Einblicke in seine Arbeit. Er erzählt von Hoffnung und Gewalt, von Geduld und Inspiration. Denn nachts um 2 Uhr waren die 100 Menschen untergebracht: Nicht irgendwie sondern gut.

Referent: Mathias Hamann
Mathias Hamann (Berliner Stadtmission) weiß, dass in der sozialen Arbeit Hoffnung mehr als nur ein Wort ist.
Termin: 28.11.2018, 17-19 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über TraiNex an.

Einblicke in die syndyastische Sexualtherapie

Einblicke in die syndyastische Sexualtherapie

Der Grundstein der modernen Sexualtherapie wurde in den 1960er Jahren von Masters und Johnson in den USA gelegt. Seitdem wurde diese stets weiterentwickelt. Auf einem bio-psycho-sozialen Ätiologie Modell von sexuellen Funktionsstörungen basierend, rückt der syndyastische sexualtherapeutische Ansatz der Berliner Charité die Kommunikationsfunktion von Sexualität zur Erfüllung psychosozialer Grundbedürfnisse in den Fokus.

Referent: Hannes Ulrich
Hannes Ulrich ist Sexualpsychologe und Systemischer Therapeut sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Charité Universitätsmedizin Berlin.
Termin: 06.11.2018, 17-19 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über TraiNex an.

Der niedergelassene Psychotherapeut: Wie kommt man hin, was verdient man und worauf kommt es an?

Der niedergelassene Psychotherapeut: Wie kommt man hin, was verdient man und worauf kommt es an?

Die Niederlassung als Psychologischer Psychotherapeut stellt eine attraktive Berufsperspektive für Psychologen mit Masterabschluss dar. Die Zulassung zu dem Beruf und die Vergabe von Praxissitzen sind gesetzlich geregelt. Die Kassenärztlichen Vereinigungen und die unabhängigen Zulassungsausschüsse haben die psychotherapeutische Versorgung für ihren jeweiligen Zulassungsbezirk übernommen. Der Weg ist eindeutig vorgezeichnet, aber einiges ist zu bedenken: Will ich niedergelassener Einzelkämpfer sein, eher in einer Gemeinschaftspraxis oder doch lieber in einer Klinik arbeiten? Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ein Psychotherapeut mitbringen? Wo sind die Chancen auf eine eigene Praxis hoch, wo eher gering? Wie werden die Berufschancen in fünf oder zehn Jahren aussehen? Mit welchen Patienten werde ich es zu tun haben? Und nicht zuletzt: Wieviel werde ich verdienen? Alle diese Fragen wird der in Berlin niedergelassene Psychotherapeut Dr. Gerald Mackenthun beantworten. Anschließend gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Referent: Dr. Gerald Mackenthun
Der Privatdozent ist seit 2003 als Psychotherapeut für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse tätig.
Termin: 30.10.2018, 17-19 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über TraiNex an.

Tiergeschützte Arbeit in der Therapie und Pädagogik

Tiergeschützte Arbeit in der Therapie und Pädagogik

Durch die Arbeit mit einem ausgebildeten TG-Team-Berlin können viele Bedürfnisse von Menschen ausgelebt werden. Der Hund kann unter anderem das Gefühl der Akzeptanz, der Geborgenheit, des Zuhörens und der Freude vermitteln. Er ermöglicht unverfänglichen Körperkontakt, fungiert als Kontaktstifter, liefert Gesprächsstoff, fördert unterstützend sensomotorische und geistige Fähigkeiten sowie Eigenaktivitäten des Menschen. Wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass sich durch die Anwesenheit von Haustieren der Blutdruck normalisieren kann, es werden mehr Endorphine (Glückshormone) produziert, Schmerzen werden vermindert wahrgenommen, Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen können verringert werden. Das Zusammensein mit einem Tier bedeutet eine immense Motivationssteigerung für den betroffenen Menschen, sich mehr mit der Umwelt und mit sich selbst auseinanderzusetzen. Dies sind alles Bestandteile und Ziele des tiergestützten Einsatzes für die Förderung der Lebensqualität eines jeden Menschen.

Kursleitung: Tania Gallardo
Seit 2002 bietet Tania Gallardo erfolgreich Seminare zur Zusatzausbildung zum Therapiebegleithundeteam an. Von 2002 bis 2017 hat sie als Mitbegründerin von BeThe (Berliner TherapiebegleithundeTeam) in Deutschland hohe Maßstäbe gesetzt und wird dies in neuer und frischer Form mit TG-Team-Berlin weiterführen.
Termin: 12.11.2018, 17-19 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über TraiNex an.

Ihre Ansprechpartnerin

Das aktuelle Kursprogramm