PD Dr. Sebastian Wolf

PD Dr. Sebastian Wolf

Vertretung der Professur Sozialwissenschaften

Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin
Fon: +49 30 / 76 68 37 53-468
Fax: +49 30 / 76 68 37 53-69
E-Mail schreiben

Biographie

Sebastian Wolf studierte Politikwissenschaft (M.A.) mit den Nebenfächern Rechtswissenschaft und Pädagogik an der Technischen Universität Darmstadt. Anschließend absolvierte er ein europarechtliches Aufbaustudium (LL.M. Eur.) an der Universität des Saarlandes. Er promovierte 2005 an der TU Darmstadt mit einer vergleichenden Studie im Bereich Europäische Integration zum Dr. rer. pol. Sebastian Wolf wurde 2012 an der Universität Konstanz mit einer kumulativen, rechtspolitologischen Arbeit über Korruptionsbekämpfung und die europäische Atomenergiepolitik habilitiert und erhielt die Lehrbefugnis für die Fächer Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft. Berufsbegleitend erlangte er das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik.

Nach seinem Studium war Sebastian Wolf Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Von 2005 bis 2007 arbeitete er als Sektionsreferent am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer. Sebastian Wolf war von 2007 bis 2016 am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz angestellt, zunächst als Postdoc, später als Vertretungsprofessor. Daneben arbeitete er mehrere Jahre in Teilzeit als Forschungsbeauftragter am Liechtenstein-Institut, einem privaten Forschungsinstitut im Fürstentum Liechtenstein. Seit dem Wintersemester 2016/17 vertritt Sebastian Wolf die Professur für Sozialwissenschaften an der MSB Medical School Berlin. Er ist der Ombudsmann der Hochschule für gute wissenschaftliche Praxis.

Lehrtätigkeit

Vor seiner aktuellen Lehrtätigkeit an der MSB Medical School Berlin hat Sebastian Wolf viele Jahre an der Universität Konstanz gelehrt. Er war außerdem Lehrbeauftragter an der TU Darmstadt, der Universität Liechtenstein, der Quadriga Hochschule Berlin und der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Zudem wirkte er im Rahmen verschiedener Summer Schools und Weiterbildungsveranstaltungen mit. Im Jahr 2015 wurde Sebastian Wolf mit dem Lehrpreis der Universität Konstanz von Studierenden (LUKS) ausgezeichnet.

Forschungsschwerpunkte

  • Korruptionsbekämpfung, Compliance und Integrität, insbesondere im öffentlichen Sektor
  • Europäische Integration, vor allem Menschenrechtsschutz im Europarat
  • Politik und Recht (Rechtspolitologie)
  • Governance in Kleinststaaten, insbesondere Liechtenstein

Publikationsliste (Download)