Sie sind hier:

Prof. Dr. med. Stephan Schickel, MBA

Professur für Medizinmanagement

Calandrellistraße 1-9

12247 Berlin


Fon: +49 30 / 76 68 37 53-60
Fax: +49 30 / 76 68 37 53-69

E-Mail schreiben

Biographie
Herr Schickel studierte nach vorübergehender Tätigkeit in der Krankenpflege Medizin an der Universität Leipzig (1992–1998). Zu einem Thema der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Pharmakologie und Toxikologie fertigte Herr Schickel von 1995 bis 1998 eine wissenschaftliche Arbeit mit dem Titel „Molekulares Modelling von Adenosin-A2-Rezeptor-Antagonisten“ an. Mit dieser Dissertationsarbeit promovierte er 1999 zum „Dr. med.“. Neben seiner Tätigkeit als Assistenzarzt qualifizierte sich Herr Schickel mit einem Fernstudium zum Master of Business Administration (MBA) von 1999 bis 2003 am Frederick Institute of Technology (Zypern) und einem Postgraduierten Studium zum Casemix Performer an der La Trobe University (Australien) auf gesundheitsökonomischen Gebiet. Seine medizinische Weiterbildung beendete er mit der Gebietsbezeichnung Innere Medizin (2004), den Schwerpunktbezeichnungen Gastroenterologie (2005) und Kardiologie (2009) sowie der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (2010). Im Rahmen seiner Tätigkeit für das Medizincontrolling beschäftigte er sich neben seiner ärztlichen Tätigkeit stets mit gesundheitsökonomischen Fragestellungen. 

Herr Schickel leitet seit 2008 als Chefarzt eine große Internistische Klinik. In den Jahren 2009 bis 2011 war er Dozent an der Fachhochschule für Gesundheit in Gera tätig. Von 2010 bis 2012 lehrte er in dem Anwendungsgebiet Medizinmanagement an der BSP Business School Berlin Potsdam. Seit Oktober 2012 vertritt er die Professur für Medizinmanagement an der MSB Medical School Berlin.


Lehrtätigkeiten 

Herr Schickel hielt während seiner Tätigkeit an der Universitätsklinik Leipzig Seminare für Medizinstudenten. Von 2006 bis 2008 lehrte er an einer Leipziger Krankenpflegeschule (Diakonissenhaus). An der Fachhochschule für Gesundheit Gera war er 2009 bis 2011 als Dozent tätig (Unternehmerisches Handeln/BWL). Seine Lehrtätigkeit setzte er im Anwendungsgebiet Medizinmanagement an der BSP Business School Potsdam 2010 bis 2012 fort. Seit Herbst 2012 ist er Professor für Medizinmanagement an der MSB Medical School Berlin.

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte von Herrn Schickel liegen im Bereich der Arztneimittelforschung mit Methoden des „Molekularnen Modelling“, in der Entwicklung pharmakologisch wirksamer Substanzen unter dem Gesichtspunkt der Kosteneffizienz, sowie im Medizincontrolling und dem Erstellen von Qualitätsmanagementkonzepten zur Effizienzsteigerung im Krankenhaus. 

Publikationen

Schickel, Stephan: Molekulares Modelling von Adenosin-A2-Rezeptor-Antagonisten. Medizinische Dissertation, Universität Leipzig, 1999, Magna cum laude.

Schickel, Stephan:Die Entwicklung pharmakologisch wirksamer Substanzen unter dem Gesichtspunkt der Kosteneffizienz. Diplomarbeit, 2002 (Dipl.-Gesundheitsökonom)

C. Kirchhof, S. Schickel, C. Schmidt-Lucke, J.A. Schmidt-Lucke: Local vascular complications after use of the hemostatic puncture closure device Angio-Seal. Vasa, 2002 May; 31 (2): 101-106