Sie sind hier:

Dr. Lea Sarrar

Vertretung der Professur Kinder- & Jugendlichenpsychotherapie

Rüdesheimer Str. 50
14197 Berlin
E-Mail schreiben

Biographie

Dr. Lea Sarrar studierte Psychologie an der Freien Universität Berlin. Seit 2017 vertritt sie die Professur für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an der MSB Medical School Berlin. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Charité-Universitätsmedizin Berlin tätig. Des Weiteren arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und Sigmund-Freud Professur für psychoanalytisch orientierte Entwicklungspsychologie der Fachhochschule Potsdam.

Ihre Dissertation an der Universität Potsdam trug den Titel " Kognitive Funktionen bei adoleszenten Patienten mit Anorexia nervosa und unipolaren Affektiven Störungen". Sie ist approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit der Fachkunde für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und arbeitet, neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit, als niedergelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Lehrtätigkeiten

An MSB Medical School Berlin lehrt sie die Interventionen im Kindes- und Jugendalter. Bereits an der Charité-Universitätsmedizin Berlin lehrte sie in den Fachbereichen Medizin, Sonderpädagogik und Psychologie zu kinder- und jugendspezifischen Themen der klinischen Psychologie. Zudem war sie als Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Potsdam, insbesondere im Bereich psychodynamischer Lehrinhalte, tätig.

Im Rahmen der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen ist sie als Dozentin und Supervisorin der Alfred Adler Gesellschaft für Individualpsychologie in Berlin e. V. (AAI) sowie der Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP) aktiv.

Forschungsschwerpunkte

  • Psychodynamische Entwicklungspsychologie
  • Psychodynamische Klinische Kinder- und Jugendpsychologie
  • Essstörungen in der Adoleszenz
  • Selbsterfahrung in der Ausbildung von Pädagogen und Therapeuten

Ausgewählte Publikationen

Weber, E. C., Seiffge-Krenke, I., Goth, K. & Sarrar, L. (2020). Psychische Struktur, intrapsychische Konflikte und Abwehrstile in der Adoleszenz. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie. doi.org/10.13109/prkk.2020.69.7.666

Sarrar, L., Vilalta, M., Schneider, N. & Correll, C. U. (2020). Body mass index and self-reported body image in German adolescents. Journal of Eating Disorders. doi.org/10.1186/s40337-020-00330-3

Obbarius, A. Ehrenthal, J. C., Fischer, F. H., Liegl, G., Obbarius, N., Sarrar, L. & Rose, M. (2020). Applying Item-Response Theory to a measure of personality functioning: different approaches and development of an itembank. Journal of Personality Assessment. doi.org/10.1080/00223891.2020.1828435

Obbarius, A. & Sarrar, L. (2020). Der Zusammenhang zwischen selbstberichteter anorektischer Essstörungssymptomatik und psychischer Struktur bei weiblichen Adoleszenten und jungen Erwachsenen in einer Online-Stichprobe. Psychotherapeut. doi.org/10.1007/s00278-020-00442-w

Helbig, L., Caffier, P. & Sarrar, L. (2020). Elterliche Wahrnehmung von Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern mit spezifischer Sprachentwicklungsstörung. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. doi.org/10.1024/1422-4917/a000746

Winter, L. M., Weber, E. C., Goth, K. & Sarrar, L. (2020). Zusammenhänge zwischen adoleszenter und elterlicher psychischer Struktur. Zeitschrift für Individualpsychologie. doi.org/10.13109/zind.2020.45.3.278

Staats, H., Ackmermann, J. & Sarrar, L. (2019). Gruppenprozesse in digitalen Welten. Eine entwicklungspsychologische Perspektive. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik. doi.org/10.13109/grup.2019.55.1.8

Leichsenring, F., Sarrar, L. & Steinert, C. (2019). Drop-outs in psychotherapy: A change of perspective. World Psychiatry, 18, 32-33. doi.org/10.1002/wps.20588

Sarrar, L., Engelhardt, I., Steinert, C. & Staats, H. (2018). Förderung von Feinfühligkeit mithilfe des Paulina-Kernberg-Seminars – Eine Studie mit Studierenden des Studiengangs „Bildung und Erziehung in der Kindheit“. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik. doi.org/10.13109/grup.2018.54.3.176

Sarrar, L., Engelhardt, I. & Staats, H. (2018). Feinfühligkeit fördern mit Paulina-Kernberg-Seminaren. Psychoanalytische Familientherapie. doi.org/10.30820/8217.07

Sarrar, L. & Helbig, L. (2018). Seelisch gesund bleiben als Kind und Jugendlicher mit Hörbeeinträchtigung. Spektrum Hören, 3, 42-43.

Bastian, L., Reichenbach, K., Helbig, L., Lenz, K., Rohrbach, S., Pollex-Fischer, D., Schäuble, M., Gross, M. & Sarrar, L. (2018). Auswirkungen von Bilingualität auf kognitive Funktionen im Vorschulalter. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie. doi.org/10.13109/prkk.2018.67.1.2