Sie sind hier:

Vortragsreihe

Dipl.-Psych. Harald Krutiak referiert über das Thema: "Im hypnotischen Raume"

In diesem Vortrag erfahren Sie Grundlegendes zu Trance und Hypnose. In einem praktischen Beispiel erleben Sie selbst, wie sich moderne Hypnose anfühlen kann. Unser Bewusstsein vermag lediglich 5-9 Informationseinheiten gleichzeitig zu verarbeiten, der Rest bleibt unbewusst. Und zugleich ruhen in unserem Unbewussten all die Möglichkeiten, nach denen unser Bewusstsein bisweilen vergeblich sucht. Wer kennt das nicht: Man sucht angestrengt den Namen einer Person und je mehr man überlegt, umso weniger will einem die Antwort einfallen. Und irgendwann, vielleicht beim Einschlafen, wenn man gar nicht mehr darüber nachdenkt, kommt die Antwort ganz von selbst ins Bewusstsein: Der berühmte AHA-Effekt. Und so funktioniert auch Hypnose: Sie suchen nicht nach Antworten, sondern bekommen sie. Trance bedeutet deshalb auch: Es geschieht selbst - verständlich.

Kursleitung: Dipl.-Psych. Harald Krutiak
Dipl.-Psych. Harald Krutiak ist Psychotherapeut und auch in der Forschung tätig. Er lehrt an der Charité und ist Ausbilder für Hypnotherapie. Als Kunstschaffender und TV-Moderator ist er zusätzlich tätig.
Termin: 20.04.2017, 17.30 Uhr
Teilnehmergebühr: Keine Teilnehmergebühr
Anmeldung: Es wird um Anmeldung über das Trainex gebeten

Dr. Steffen Bieneck referiert über das Thema: "Berufsfelder in der Rechtspsychologie"

Die Rechtspsychologie stellt ein originäres Anwendungsgebiet der Psychologie dar, bei dem einschlägige psychologische Theorien, Methoden und Erkenntnisse auf Fragestellungen im (Strafund Zivil-)Rechtssystem übertragen werden. Das Spektrum der Anwendungsfelder reicht dabei von der Aufklärung von Straftaten (z.B. Strategien zur Vernehmung von Zeugen; Lügendetektion; Begutachtung der Glaubhaftigkeit; Profiling) über den Umgang mit Straftätern (Frage der Schuldfähigkeit; Behandlung im forensischen Setting; Täter-Opfer-Ausgleich als alternative Konfliktlösung; Kriminalprognose) bis zur Entwicklung von Ansätzen zur Vermeidung von Kriminalität (Prävention und Intervention). In der Veranstaltung werden ausgewählte Berufsfelder im forensischen Kontext anhand praktischer Beispiele vorgestellt und die jeweils notwendigen Voraussetzungen und Qualifikationen erläutert.

Kursleitung: Dr. Steffen Bieneck
Dr. Steffen Bieneck ist Lehrender an der MSB.
Termin: 06.06.2017, 17 Uhr
Teilnehmergebühr: Keine Teilnehmergebühr.
Anmeldung: Es wird um Anmeldung über das Trainex gebeten.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihr Ansprechpartner