Sie sind hier:

AG Basic and Applied Research in Self-regulation and Adaptive Behavior

Forschungsbereiche und –ziele der AG

Die Arbeitsgruppe vereint Theorien und Methoden aus der Allgemeinen-, Sozial- Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin. Unser Ziel ist es, individuelle, intentionale und automatische sowie soziale Prozesse, die bei der Regulation von Emotionen, Aufmerksamkeit und Gesundheit(sverhalten) von Bedeutung sind, besser zu verstehen. Unsere Forschungsprojekte umfassen sowohl experimentelle Laborstudien, um Forschungsfragen im Grundlagenbereich zu beantworten, als auch alltagsnahe Interventionsstudien im Feld. Unsere Forschungsansätze sind unter anderem Ambulatorische Assessment Studien (u.a. Bewegungssensoren, app-basiertes Experience-Sampling, just-in-time Interventionen), Einzelfallstudien (n-of-1) und qualitative Ansätze, experimentelle Paradigmen mit objektiven Stressindikatoren (Cortisol, Alpha Amylase), experimentelle Paradigmen zu exekutiven Funktionen und Aufmerksamkeit, peripherphysiologische und neurophysiologische Messungen, kognitive Modellierungen sowie Metaanalysen und systematische Reviews.

Forschungsfelder

Grundlagen: Individuelle und soziale Ressourcen für adaptives Verhalten 

  • Handlungskontrolle und Handlungsplanung als Strategie zur Selbstregulation Gewohnheitsbildung 
  • Selbstregulation von Gesundheitsverhalten bei gesunden Personen und Personen mit körperlichen und psychischen Erkrankungen  
  • Interindividuelle Differenzen in der Verwendung innerer Sprache 
  • Sprachkompetenz als Ressource (Bilingualismus) für erfolgreiche Handlungssteuerung 
  • Innere Sprache als Repräsentation/Ausdruck von Selbstregulation 
  • Musikpsychologie (Funktionen, Emotionen, Präferenzen) 
  • Musik als Ressource für psychisches Wohlbefinden 
  • Wirkungen von Achtsamkeit und Meditation auf Selbstregulation 
  • Bedingungen gesundheitsförderlichen prosozialen Verhaltens 
  • Mehrfache Verhaltensänderung (Transfer, Kompensation, Zielkonflikte) 

Anwendung: Entwicklung, Implementierung und Evaluation von theoriebasierten Interventionen zur Gesundheitsförderung 

  • Förderung ehrenamtlicher Aktivität 
  • Verhaltensprävention von chronischen Rückenschmerzen 
  • Achtsamkeits- und Musikbasierte Interventionen 
  • Techniken der Verhaltensänderung zur Förderung von körperlicher Aktivität und Reduktion sedentären Verhaltens 
  • Synergien zwischen gesundheits-, und umwelt- bzw. klimaschützendem Verhalten

Mitglieder

  • Prof. Dr. Lena Fleig, Professur für Gesundheitspsychologie
  • Prof. Dr. Miriam Gade, Professur für Allgemeine Psychologie
  • Prof. Dr. Thomas Schäfer, Professur für Quantitative Forschungsmethoden
  • Prof. Dr. Lisa Marie Warner, Professur für Sozialpsychologie
  • Dr. Linda Baldensperger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung BMG Projekt
  • Dr. Karolina Kolodziejczak, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung DFG Projekt (PRIA)
  • Dr. Antje Reschke, Physiotherapeutin/Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung
  • Lea Wilhelm, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung Work-Health BMBF Projekt
  • Nina Lederle, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung BMBF Projekt workHealth
  • Lara Thiel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung 

Aktuelle Projekte

Age_ISM: Images of Ageing and Discrimination 

  • gefördert durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes
  • Projektleitung: Prof. Dr. Eva-Marie Kessler, Co-PI Prof. Dr. Lisa Marie Warner 
  • Beteiligte Institutionen: Gerontologische Psychologie (MSB), Sozialpsychologie (MSB), Kantar Public 

Weiter zur Projektbeschreibung   

G-PGB: Gendersensitive Psychische Gefährdungsbeurteilung

  • gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit 
  • Projektleitung: Prof. Dr. Lena Fleig 
  • Beteiligte Institutionen: Gesundheitspsychologie (MSB)

Weiter zur Projektbeschreibung

HASCI-1plus1: Healthy, Active and Sustainable Commuting Interventions

  • Projektleitung: Lea Wilhelm
  • Beteiligte Institutionen: Freie Universität Berlin, Gesundheitspsychologie (MSB)

Weiter zur Projektbeschreibung 

PRIA: Psychologie und Rückengesundheit im Alltag

  • gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Forschungsgruppe Die Dynamik der Wirbelsäule: Mechanik, Morphologie und Bewegung für eine umfassende Diagnose von Rückenschmerzen
  • Projektleitung: Prof. Dr. Lena Fleig, Co-PI Prof. Christoph Stein
  • Beteiligte Institutionen: Arbeitsbereich Experimentelle Anästhesiologie, Charité Universitätsmedizin Berlin, Gesundheitspsychologie (MSB)

Weiter zur Projektbeschreibung 

PROSPECT: Providing Social Support and Health: Conditions and Temporal Dynamics  

  • gefördert durch Deutsche Forschungsgemeinschaft und National Science Centre Poland
  • Projektleitung: Prof. Dr. Lisa Marie Warner, Co-PI Prof. Dr. Simone Grimm 
  • Beteiligte Institutionen: Sozialpsychologie (MSB), Medizinische Psychologie (MSB), FU Berlin (Gesundheitspsychologie), SWPS University of Social Sciences and Humanities  

Weiter zur Projektbeschreibung 

Protecting older people from loneliness during the coronavirus (Covid-19) and other novel infectious disease pandemic 

  • gefördert durch das Research Grants Council of Hong Kong
  • Projektleitung: Prof. Dr. Keelee Chou, Co-PI Prof. Dr. Lisa Marie Warner 
  • Beteiligte Institutionen: Sozialpsychologie (MSB), Education University of Hong Kong, University of Texas at Austin, University of Hong Kong, City University of Hong Kong 

Weiter zur Projektbeschreibung 

workHealth: Analyse körperlicher Aktivitätsmuster, Körperhaltung, der Rückenform und -bewegung

  • gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forschungsverbund workHealth: Prävention und Behandlung von arbeitsbedingten Muskel-Skelett-Erkrankungen
  • Projektleitung: Prof. Dr. Lena Fleig, Co-PI Prof. Hendrik Schmidt 
  • Beteiligte Institutionen: Berlin Institute of Health/ Julius-Wolff Institut für Biomechanik und Muskuloskeletale Regeneration, Charité Universitätsmedizin Berlin, Gesundheitspsychologie (MSB)

Weiter zur Projektbeschreibung 

Kooperationen

Aktuelle Nationale Kooperationen 

  • AOK Nordost  
  • Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Berlin Institute of Health/Julius Wolff Institut für Biomechanik und Muskuloskeletale Regenration
  • MSH Medical School Hamburg  
  • Katholische Universität Eichstätt  
  • Freie Universität Berlin 
  • RWTH Aachen 
  • Universität Würzburg 
  • Universität Potsdam 
  • Universität Vechta 

Aktuelle Internationale Kooperationen 

  • Bornemouth University, UK 
  • Education University of Hong Kong, Hong Kong  
  • Maastricht University, Niederlande  
  • SWPS University of Social Sciences and Humanities, Polen 
  • Universität Bern, Schweiz 
  • University of British Columbia, Canada  
  • University of Bruxelles, Belgien 
  • University of Haifa, Israel  
  • University of Limerick, Irland 
  • University of Melbourne, Australien 
  • University of New England, Australien 

Zentrale Publikationen

Ashe, M. C., Edwards, N. Y., Taylor, A., Burnett, L., Giangregorio, L., Milne, K., Fleig, L. (2019). Return to Everyday Activity in the Community and Home: a feasibility study for a lifestyle intervention to sit less, move more, and be strong. Pilot and Feasibility Studies, 5(84), 1-2.  https://10.1186/s40814-019-0467-9

Eberth, J., Sedlmeier, P., & Schäfer, T. (2019). PROMISE: A Model of Insight and Equanimity as the Key Effects of Mindfulness Meditation. Frontiers in Psychology, 10, 2389. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2019.02389

Fleig, L., Ngo, J., Roman, B., Ntzami, E., Satta,P., Warner, L. M., Schwarzer, R., & Brandi, M. L. (2015). Beyond single behaviour theory: Adding cross-behaviour cognitions to the health action process approach. British Journal of Health Psychology, 20(4), 824-841. https://doi.org/10.1111/bjhp.12144

Fleig, L., Gardner, B., Keller, J., Pomp, S., Lippke, S., Wiedemann, A. U. (2017). What contributes to action plan enactment? Examining characteristics of physical activity plans. British Journal of Health Psychology, 22(4), 940 –957. https://doi.org/10.1111/bjhp.12263

Gade, M., Declerck, M., Philipp, A. M., Rey-Mermet, A., & Koch, I. (2021). Assessing the Evidence for Asymmetrical Switch Costs and Reversed Language Dominance Effects – A Meta-Analysis. Journal of Cognition, 4(1), 55. https://doi.org/10.5334/joc.186

Gade, M., & Paelecke, M. (2019). Talking matters – evaluative and motivational inner speech use predicts performance in conflict tasks. Scientific Reports, 9, 9531. https://doi.org/10.1038/s41598-019-45836-2

Gade, M., & Schlemmer, K. (2021). Music Modulates Cognitive Flexibility? An Investigation of the Benefits of Musical Training on Markers of Cognitive Flexibility. Brain Sciences, 11(4), 451. https://doi.org/10.3390/brainsci11040451

Kramer, F., Labudek, S., Jansen, C.-P., Nerz, C., Fleig, L., Clemson, L., Becker, C., & Schwenk, M. (2020). Development of a conceptual framework for a group-based format of the Lifestyle-integrated Functional Exercise (gLiFE) programme and its initial feasibility testing. Pilot and Feasiblity Studies. https://doi.org/10.1186/s40814-019-0539-x

Keller, J., Kwasnicka, D., Klaiber, P., Sichert, L., Lally, P., & Fleig, L. (2021). Habit formation following routine-based versus time-based cue planning: A randomized controlled trial. British Journal of Health Psychology, 26(3), 807-824. https://doi.org/10.1111/bjhp.12504

Jiang, D., Warner, L. M., Chong, A. M.-L., Li, T., Wolff, J. K., Chou, K.-L. (2021). Benefits of volunteering on psychological well-being in older adulthood: Evidence from a randomized controlled trial. Aging and Mental Health, 25(4), 641-649. https://doi.org/10.1080/13607863.2020.1711862

Schamber, G., Meinicke, E., & Schäfer, T. (2020). EMDR ohne Therapeuten? - Konzeption und doppelblind-randomisierte kontrollierte Evaluation eines EMDR -Stressbewältigungsprogramms (EMDR -SBP). Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 41, 41-57. https://doi.org/10.1024/1016-264X/a000155

Steckhan, G. M. A., Warner L. M., Fleig, L. (2022). Preventing falls together: Social identification matters for engaging older adults in a group-based exercise program. Activities, Adaptation & Aging, 46(1), 31-45. https://doi.org/10.1080/01924788.2020.1871540

Warner, L. M., Fleig, L., Wolff, J. K., Keller, J., Schwarzer, R., Nyman, S. R. & Wurm, S. (2022). What makesimplementation intentions (in)effective for physical activity among older adults? British Journal of Health Psychology, 27(2), 571-587. https://doi.org/10.1111/bjhp.12563

Schwarzer, R., Warner, L. M., Fleig, L., Gholami, M., Serra-Majem, L., Ngo, J., Cianferotti, L., Kritikou, M., Mossi, P., Ntzani, E., Brandi, M. L. (2018). Dietary planning, self-efficacy, and outcome expectancies play a role in an online intervention on fruit and vegetable consumption. Psychology & Health, 33, 652-668. https://doi.org/10.1080/08870446.2017.1385785

Warner, L. M., Stadler, G., Lüscher, J., Knoll, N., Ochsner, S., Hornung, R., & Scholz, U. (2018). Day-to-day mastery and self-efficacy changes during a smoking quit attempt: Two studies. British Journal of Health Psychology, 23, 371-386. https://doi.org/10.1111/bjhp.12293