Sie sind hier:

Vernissage Kinder machen Kunst

Ein Projekt der Studierenden Transdisziplinäre Frühföderung

Im Rahmen des Bachelorstudiums der Transdisziplinären Frühförderung an der MSB Medical School Berlin haben Studierende ein Kunstprojekt mit Kindern aus einem analogen Wohnprojekt initiiert. In analogen Wohnprojekten leben Kinder, die zeitweilig oder dauerhaft nicht bei ihren Eltern leben können und deswegen besonderer Unterstützung und Aufmerksamkeit bedürfen. Die Grundidee des Projekts ist, die Kinder freie Kunstwerke jeder Art erstellen zu lassen. Nach Ende des kreativen Teils werden die Künstler gebührend in einer Vernissage „Kinder machen Kunst“ gefeiert. Die Vernissage findet am Sonntag, der 9. Juli 2017 ab 15 Uhr im Unicorn Berlin-Brunnenviertel statt.

Die Studierenden der MSB wollen mit ihrem Projekt zum einen die hervorragende, anspruchsvolle Arbeit der innewohnenden Erzieherinnen und Erzieher der Öffentlichkeit nahebringen. Zum anderen ist Ziel des Projekts, Eltern die Berührungsängste zu nehmen, wenn sie über ihre eingenen Kinder Kontakt mit Kindern aus besonderen Wohnverhältnissen und vor allem in besonderen Lebenslagen haben.

Im Vordergrund stehen bei der Vernissage jedoch die Kinder mit ihren geschaffenen Kunstwerken. Die Kinder der Sona-Wohngruppe sollen an diesem Tag eine besondere Wertschätzung und Anerkennung erhalten und als Künstler gefeiert werden.

TFF Vernissage
Das Plakat als PDF

Programm Vernissage „Kinder machen Kunst“

  • 15.00 Uhr Zusammenkommen
  • 15.30 Uhr Präsentation der Kunstwerke
  • 16.00 Uhr buntes Miteinander mit Musik, Aktionen und Häppchen

Termin, Ort, Kosten

  • Sonntag 9. Juli 2017
  • Unicorn Berlin-Brunnenviertel
    Brunnenstraße 64
    13355 Berlin
  • Eintritt frei

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin